Stiftungsarbeit braucht viele Helfer

Unterstützen Sie uns dabei, unsere Stiftungsziele zu erreichen und geben Sie mit Ihrem Beitrag Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen eine Perspektive. Ob Sie mit einer Spende unsere Projektarbeit direkt fördern oder mit einem größeren Betrag als Zustiftung das langfristige Bestehen unserer Stiftung sichern, Sie helfen mit jedem Euro!

Herzlichen Dank allen Förderern für die Unterstützung!

Spenden

Perspektiven schaffen

Sie möchten sich für die Ziele der Stiftung Darmerkrankungen engagieren und haben eine Idee für eine Sammel­aktion oder für eine Benefiz­ver­anstaltung? Dann helfen Sie uns dabei, die Stif­tung Darm­er­krankungen bekannter zu machen und aktiv Spenden­gelder für die Stif­tungs­arbeit zu sammeln. Sie können auch direkt über das Spenden­portal oder unser Spenden­konto einen Beitrag leisten.

 

Zustiften

Leistungsfähigkeit langfristig sichern

Helfen Sie unserer Stiftung, langfristig zu wachsen und sichern Sie mit einer Zustiftung das dauerhafte Bestehen der Stiftung Darmerkrankungen! Der Geldbetrag, der als Zustiftung gespendet wird, geht direkt in den Vermögensstock der Stiftung Darmerkrankungen über.

Mit den Zinsausschüttungen aus dem Stiftungskapital werden die Förderprogramme und die Arbeit der Stiftung Darmerkrankungen finanziert.

Spendenkonto

BANK: Hamburger Sparkasse
IBAN: DE14 2005 0550 1261 1557 56
BIC: HASPDEHHXXX

Verwendungszweck für Zustiftungen:
„Zustiftung“, Name und Anschrift des/der Spender/in

Verwendungszweck für Spenden:
„Spende", Name und Anschrift des/der Spender/in

Ihre Zustiftung:
So geht’s

Als Verwendungszweck tragen Sie für Ihre Zustiftung bitte auf dem Überweisungsträger „Zustiftung“ ein und als zweiten Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift.

Mit einer rechtsgültigen Zuwendungsbestätigung (Spendenbeleg) kann der Zustiftungsbetrag als Sonderabzug von der Einkommenssteuer beim Finanzamt geltend gemacht werden. Dies ist für einen Betrag bis zu einer Million Euro bzw. bis zu einer Höhe von 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte oder 0,4 % der Umsätze und Löhne eines Unternehmens im Kalenderjahr möglich.

Es ist ebenso möglich, den gespendeten Betrag als Zustiftung in den Vermögensstock einer Stiftung auch über einen Zeitraum von zehn Jahren verteilt zu leisten.

Wir beraten Sie gern zu allen Möglichkeiten der Unterstützung unserer Stiftung und stellen Zuwendungsbestätigungen aus, bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der Stiftung Darmerkrankungen.

2021 Copyright © Stiftung Darmerkrankungen